Neue MHFA Ersthelferkurse ab April 2024 | Online und Präsenz | Jetzt anmelden

Karotte & Orange im Duett – ein fruchtig-saftiger Festtagskuchen

It might as will be spring*
Saftiger Karotten-Orangenkuchen mit Cashew-Zitronen-Sahne

An Ostern darf er einfach nicht fehlen: der Karottenkuchen oder die Rüblitorte, aber bitte, nicht so ein dröges Ding, das einem in der Kehle feststeckt, trocken und klebrig süß!

Mein Karotten-Orangenkuchen mit dem herrlichen Aroma frischer Orangen ist eine herrlich erfrischend fruchtige Variante und trägt als Festtags-Krönung eine leichte Cashew-Zitronen-Sahne als Topping – Herrlich!


Beliebt ist er sowohl beim Frühlings-Brunch als auch beim ersten Kaffeetrinken im Garten. Auch als Muffin gebacken, ohne die Sahne, ist er ein wundervoller Begleiter auf einer Wanderung durch die neu erwachte Natur. Die Muffins kannst du perfekt einfrieren und so hast du auch die nächste Woche immer einen genialen Snack zur Hand und tust deiner Gesundheit damit etwas Gutes: 

 

So bitte geht gesund!

Zutaten
150 g Karotten fein  geraspelt 
2 Bio-Orangen 
4 EL Butter oder Kokosfett
5 mittelgroße Eier
3 EL Braunhirsemehl oder gemahlene Haferflocken
250 g gemahlene Mandeln/Erdmandeln im Verhältnis 80:20
2 EL Weizenmehl oder Stärke
1 TL Backpulver
50g gemahlene Walnüsse
1 Zitrone (Saft und Schale)
80 g getrocknete Feigen püriert oder 3-4 EL Dattelsirup/100 ml Ahornsirup
1 Prise Salz

Für die Cashewsahne 
500ml Wasser
200 g Cashewbruch plus Saft und Schale einer halben Zitrone
2-3 EL Ahornsirup nach Bedarf

Zubereitung

Orangen heiß und gut abwaschen. Die ganzen Orangen in einem Topf mit reichlich Wasser aufkochen und zugedeckt etwa 45 Minuten köcheln lassen. Inzwischen die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.
Die Orangen abgießen und abkühlen lassen, dann mit der Schale in Stücke schneiden, dabei die Kerne entfernen. Die Orangenstücke in einem hohen Rührbecher mit dem Stabmixer oder im Küchenmixer pürieren.

Den Backofen auf 160 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Springform mit 26cm Durchmesser mit Backpapier auslegen, den Rand mit Butter oder Kokosfett einfetten.

Die Eier mit dem Ahorn-/ Dattelsirup oder dem Feigenpüree schaumig schlagen, 1 Prise Salz, das Orangenpüree, die geraspelten Karotten, die Mandeln, das Mehl und Backpulver zugeben und unterheben. Den Teig in die Form füllen und im Backofen auf der mittleren Schiene etwa eine Stunde backen.

Herausnehmen und etwas abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und vollständig abkühlen. In der schnellen Variante bestäubst du vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker und garnierst mit frischen Orangen-Scheiben und Orangen-Zester.

Für unseren Festtagskuchen gibt es als Krönung erfrischende Cashew-Zitronen-Sahne als Topping. Ein Traum von Kuchen, der die Sonne in die Herzen bringt.

Zur Verzierung noch Zartbitter-Schokolade schmelzen und  in feinen Linien darüber ziehen. 
Das Lächeln in uns zaubert nicht zuletzt – Daisy, das kleine Gänseblümchen, Bellis perennis – die schöne Dauernde – ist nicht nur eine der ersten, sondern auch der letzten Blütenfreuden im Jahr. Wusstest du, dass sie uns fast doppelt so viel Vitamin C schenken  wie Zitronen ?
Auf geht’s, raus auf die Wiese, pflücke dir dein Gänseblümchen – aber frage es vorher ob du darfst – so bleibst du in diesem Frühjahr gesund ♫♪

Süß ist der mit Abstand wichtigste Geschmack, um uns emotional & körperlich ins Gleichgewicht  zu bringen:
Es ist zunächst einmal sehr wichtig zu unterstreichen, dass das, was in der TCM als „süß“ bezeichnet wird, viel mehr meint als Zucker, Honig und Süßspeisen.

Nach der TCM gelten vor allem alle Nahrungsmittel als süß, die zum einen  ausreichend Mengen an Kohlenhydraten, Fetten oder Eiweißen, also an Kalorien enthalten. Es sind die Erdfrüchte, die Karotten, Kartoffel, Süßkartoffel, Rote-Beete,  auch Fenchel und Getreide zählt dazu, sowie Fleisch und Hülsenfrüchte.
Die zentrale Rolle des süßen Geschmacks in der Ernährung erklärt sich so aus seiner sättigenden Funktion, sowie daraus dass er uns ins Gleichgewicht bringt.

Der süße Geschmack ist für alle Menschen unverzichtbar, besonders wichtig aber wird er für jene, die schwach oder abgemagert sind, die geistig oder körperlich besonders viel leisten. Süß bringt  uns ins Gleichgewicht, immer wenn wir stark belastet  sind.

Und nun? Viel hilft viel?
Also rein mit  den Schokoladen-Osterhasen,  den gefüllten Pralinen-Eiern, Toffifee und so weiter?

Leider nein. Diese hochkonzentrierte Form der Süße, die die Lebensmittelindustrie uns süß verpackt, kommt in der Natur nicht vor. Unser Körper hat keine Chance damit umzugehen, es reißt ihn aus seinem Gleichgewicht. Je belasteter unsere Verdauungsorgane sind, desto mehr. Auch anhaltender Stress, Druck und Ängste schwächen unsere Mitte. Unser Körper, der immer nach Balance strebt, versucht diesem Ungleichgewicht  entgegenzuwirken und das wie? Er verlangt nach süß, denn mit  der Süße, allerdings nur  mit der  in der Natur vorkommenden natürlichen Süße, wie sie in den oben genannten Lebensmitteln vorkommen, findet er sein Gleichgewicht.

Was tun wir aber? Wir greifen zum nächsten Stück Schokolade, die Gummibären verschwinden in unserem Inneren und wir  glauben wir wären ohne Disziplin, zu willensschwach. Dabei geht unser Körper sehr diszipliniert  seinem wesentlichen Bedürfnis nach Gleichgewicht nach. Nur wir geben  die falschen Lebensmittel dafür.

Wenn du  das nächste Mal Süßgelüste hast, dann erinnere dich an meine Worte, mach dir etwas Ofengemüse, hole dir einen meiner süßen Kuchen oder Muffins aus dem Gefrierschrank und bedanke dich bei deinem Körper, der sich mit seiner Kraft immer darum bemüht, bestmöglich für uns zu sorgen.
Mit diesem Karotten-Orangen Kuchenmacst dualles richtig. Du stärkt deine Mitte und sorgt für dein seelisches wie körperliches Gleichgewicht.

Eine Antwort

  1. Hallo Stephania,
    vielen Dank für das wunderbare Geschenk.
    Ich möchte mich gern zum Lesekreis anmelden. Werde mir das Buch kaufen und lesen. Freue mich.
    Würde auch gern an dem Rhetorik-Seminar teilnehmen. (von der Asche…)Wie kann ich mich da anmelden ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mentale Gesundheit geht uns alle an

Gerade in den aktuellen heraus­forder­n-den Zeiten braucht es Menschen, die hinsehen, wissen was zu tun ist und handeln. Menschen, die über Kommuni­ka­tions­kompetenzen und Wissen verfügen, um Menschen in schwierigen Lebenslagen kompetent zu begleiten.

WERDE JETZT MHFA ERSTHELFER!

Wir bieten Ausbildungskurse zum/zur MHFA Ersthelfer:in für Einzelteilnehmende sowie für Firmen und Organisationen online und in Präsenz.