Neue MHFA Ersthelferkurse im Juni und Juli 2024 | Online und Präsenz | Jetzt anmelden

SoulFood Rezepte

ROTE BEETE BROWNIES – Schoko-Leckerei für glückliche Tage

Rote Beete Brownies: Genuss- und nährstoffreiche Leckerei aus dunkler Schokolade und Roter Beete. Gesund, gut für Herz & Nerven und einfach zuzubereiten!

Rote Beete Brownies – Seelennahrung wie dunkle Schokolade ♥

Rote Beete

Die dunkelviolette Knolle enthält viel Eisen (wie Zartbitterschokolade), Kalium, was gut für das Herz und unsere Nerven ist (wie Schokolade), Magnesium benötigen vor allem unsere Muskeln und Kalzium für Zähne und Knochen.  Rote Beete stärkt Deine Leistungsfähigkeit im Alltag und ebenso beim Sport. Hervorzuheben ist auch ihr hoher Gehalt an Folsäure, gerade für Frauen oft ein Thema. Ausserdem enthält Rote Bete einen hohen Anteil an gesundheitsfördernden Flavanoiden.

Flavanoide sind sekundäre Pflanzenstoffe, die in dunklen Beeren, Rotwein und wieder auch in der Schokolade / Kakao signifikant vorkommen. Etliche flavonoidhaltige Arzneidrogen werden therapeutisch genutzt. Sie werden z.B, als Venenmittel eingesetzt aufgrund ihrer gefäßschützenden, ödemprotektiven Wirkung, als Herz-Kreislaufmittel wegen ihrer positiv inotropen, also die kontraktionsfördernde Fähigkeit des Herzmuskels und  Blutdrucksenkenden (antihypertensiven) Wirkung, zur Entwässerung als Diuretika, als krampflösendes Spasmolytika bei Magen-Darm-Beschwerden sowie als Lebertherapeutika. Erwiesen sind außerdem ihre: antiallergische und antiphlogistische Wirkung, antivirale und antimikrobielle Wirkung, antioxidative Wirkung, antiproliferative und antikanzerogene Wirkung. Rote Beete bringen uns Freude und sorgen für den richtigen flow.

Umso mehr, dank der dunklen Schokolade in den Brownies: sie kann tatsächlich den Blutdruck senken, vor Herzerkrankungen schützen und den Insulinhaushalt regulieren.  Aber es muss dunkle Schokolade, mit einem Kakaoanteil von 70%, besser 80% sein, idealerweise Bio.

Mehrere Knollen Rote Beete in einem Teller als Zutat für Rote Beete Brownies.

Wirkung nach TCM

Seelennahrung ideal bei Blut- und Yinmangel: Die rote Rübe tonisiert das Blut, sie sorgt für ausreichend Leber- und Herzblut und lässt geistig Ruhe einkehren, hilft bei Nervosität und Anämie. Sie reguliert den Stuhlgang und hilft die Darmperistaltik anzuregen, sie tonisiert das Qi der Verdauung. Auch Ei tonisiert das Yin und hilft bei Trockenheit, Heiserkeit Untergewicht, Nervosität und Schlafstörungen. Es tonisiert ebenfalls das Blut. Mandeln helfen bei trockenem Husten, schwachen Nerven und sind gut für die Knochen.

Walnüsse tonisieren das Nieren Yang welches sich in Form von Rücken-, Knie- und Hüftschmerzen oder -schwäche äußert, sie tonisieren die Essenz (Stoffwechselstörungen, Unfruchtbarkeit, Impotenz, geistige Schwäche, verminderte Zellbildung) und stärken das Qi der Organe Lunge, Nieren und Herz, sowie das Blut.

Zutaten

Für 6 Personen

Für die Brownies

  • 200 gr Dinkel-Vollkornmehl
  • 50 gr Braunhirsemehl
  • 50 gr Buchweizenmehl
  • 300 gr Rote Beete, gekocht und püriert
  • 200 gr Zartbitterschokolade
  • 150 gr Butter
  • 200 gr Zucker
  • 3 Eier
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Weinsteinbackpulver

Für die Verzierung

  • 2 TL Rote Beete Pulver
  • 1 Handvoll gehackte Zartbitterschokolade
Nahaufnahme von Rote Beete Brownies, verziert mit dunkler Schokolade und violetten Stiefmütterchen.

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Eine Brownie-Backform (ca. 20 x 30 cm) mit Backpapier auslegen oder einfetten.
  2. Die Zartbitterschokolade in kleine Stücke brechen. Zusammen mit der Butter in einer hitzebeständigen Schüssel über einem Wasserbad schmelzen. Gut umrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Etwas abkühlen lassen.
  3. Rote Beete kochen und anschließend in einem Mixer oder mit einem Pürierstab fein pürieren.
  4. In einer großen Schüssel die Eier mit dem Zucker und dem Vanilleextrakt schaumig schlagen. Die geschmolzene Schokoladen-Butter-Mischung unterrühren. Das rote Beete-Püree hinzufügen und gut vermischen. In einer separaten Schüssel das Dinkel-Vollkornmehl, Braunhirsemehl, Buchweizenmehl, Salz und Backpulver mischen. Die Mehlmischung nach und nach unter die Schokoladen-Rote-Beete-Masse heben, bis ein glatter Teig entsteht.
  5. Den Teig gleichmäßig in die vorbereitete Backform füllen. Im vorgeheizten Backofen etwa 25-30 Minuten backen, bis die Brownies fest sind und bei der Stäbchenprobe kein Teig mehr kleben bleibt.
  6. Die Brownies in der Form vollständig abkühlen lassen. Mit dem Rote Beete Pulver bestäuben. Anschließend aus der Form nehmen, und in Stücke schneiden. Zartbitterschokolade schmelzen und zum Abschluß über den Brownies verteilen. Alles gut auskühlen lassen, servieren und genießen!
Nahaufnahme von Rote Beete Brownies, verziert mit dunkler Schokolade und violetten Stiefmütterchen.

Download

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Über mich
Stephania Laih steht in einem grüngemusterten Kleid neben einem Korb mit Gemüse und spricht angeregt über Ernährung nach TCM, traditioneller chinesischer Medizin.

Hallo, ich bin Stephania

Als Therapeutin & Trainerin für psychische Gesundheit unterstütze ich seit über 30 Jahren Menschen dabei zu gesunden, sich in ihrer Persönlichkeit und in ihrem Leben zu entfalten.

Eine bewusste Ernähr­ung nach der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) ist dabei ein wichti­ger Teil meines Ansatzes, denn Gesund­heit, Ernährung und Lebensführung gehören zusammen.

Über SoulFood

Essen ist Leben. Gesundheit, Ernährung und Lebensführung sind nicht voneinander zu trennen.

Da wir täglich essen müssen, ist es nach der Lehre der TCM wichtig, die Nahrung dem jeweiligen Typ, der Konstitution, der Jahreszeit und dem Zustand der Gesundheit anzupassen.

Die richtige Ernährung hilft dem Körper Selbstheilungskräfte zu aktivieren, den Organismus zu stärken, uns ins Gleichgewicht zu bringen.

Hier teile ich meine leckersten Rezepte mit dir, nach dem Motto Soulfood – so bitte geht gesund.

Weitere Rezepte

Mentale Gesundheit geht uns alle an

Gerade in den aktuellen heraus­forder­n-den Zeiten braucht es Menschen, die hinsehen, wissen was zu tun ist und handeln. Menschen, die über Kommuni­ka­tions­kompetenzen und Wissen verfügen, um Menschen in schwierigen Lebenslagen kompetent zu begleiten.

WERDE JETZT MHFA ERSTHELFER!

Wir bieten Ausbildungskurse zum/zur MHFA Ersthelfer:in für Einzelteilnehmende sowie für Firmen und Organisationen online und in Präsenz.